Zucchini-Erdäpfel-Auflauf

Weiter geht’s mit unseren Zucchini Rezepten. Wahrscheinlich werden es heuer noch mehr. Denn die Zucchini mögen diesen merkwürdigen Sommer. Höchsttemperaturen im Mai, Frische im Juni, zäher Start im Juli und jetzt Hochsommer Anfang August. Da der Sommer allerdings äußerst trocken ist, werden sie täglich zweimal gegossen. Das ist zwar etwas Mehraufwand, aber dafür hat man eigenes Gemüse, ohne Dünger oder Spritzmittel. An der freien Luft gereift, direkt im Hof und nicht vom weitgereisten Laster. Das muss auch etwas Wert sein. Zum Beispiel neue Rezepte. Das folgende Rezept haben wir vorher noch nie gekocht. Unsere Seniorchefin isst allerdings gerne Erdäpfelaufläufe. Da lag es auf der Hand einen Zucchini-Erdäpfel Auflauf zu probieren. Dank den mediteranen Kräutern schmeckt er sogar ein bisschen nach Urlaub.

Zutaten:

500 g Erdäpfel
1 größere Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
125 ml Schlagobers
100 g Käse
Petersilie
Thymian
Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Die Erdäpfel und die Zucchini schälen und in Scheiben schneiden.

Den Zwiebel, Petersilie, Schnittlauch und Thymian hacken. Die Knoblauchzehe zerdrücken. Den Zwiebel in einer Pfanne glasig schwitzen, kurz mit dem Knoblauch anrösten und die Kräuter unterrühren. Die Erdäpfelscheiben darin schwenken.

Erdäpfel und Zucchini schichtweise in eine Auflaufform schlichten. Zwischen den Schichten mit restlichem Zwiebel-Kräuter Mix bestreichen. Für ca. 10 Minuten bei 180 °C ins vorgeheizte Backrohr geben.

Den Käse raspeln und mit dem Schlagobers vermengen. Kräfitg salzen und pfeffern, da die Erdäpfel, das Schlagobers und die Zucchini viel von der Würze nehmen. Gut verrühren und über die Erdäpfel und Zucchini gießen. Noch einmal für ca. 35 Minuten ins Backrohr geben und weiter backen lassen. Wer es gerne knusprig hat, kann am Schluss noch 5 Minuten mit Heißluft weiterbacken.

 
Follow my blog with Bloglovin

Advertisements