Gelbe Zucchinisuppe mit Schwarzbrotcroutons

Der Klassiker unter den Zucchini Rezepten ist die Zucchini Suppe. Die geht recht einfach und schmeckt gut. Außerdem kann man dafür die Zucchini vorkochen und pürieren. Noch heiß in Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. So kann man sich diese Suppe das ganze Jahr über machen. Wer genug Platz im Tiefkühler hat, kann auch nur die Zucchini schälen und in Würfel schneiden. So eingefroren kann man sie später ebenfalls weiterverarbeiten. Wie ihr auf dem Blog jedoch vielleicht mitbekommen habt, essen wir auch im Sommer Suppe. Deswegen gibt es jetzt öfter die Zucchini Suppe wie ihr sie im folgenden Rezept findet. Manchmal mit Brotcroutons, manchmal ohne. Besonders gerne habe ich es, wenn die Suppe nicht komplett püriert wird und noch ein paar Stücke Zucchini drinnen sind.

Anmerkung: In folgendem Blogpost befindet sich Werbung, da wir auf unsere selbstgemachte Suppenwürze verlinken.

 

Zutaten:

1 große Zucchini
1 L Wasser
250 ml Schlagobers
2 EL Suppenwürze
Knoblauch
Salz und Pfeffer
ein paar Scheiben Schwarzbrot
Olivenöl

 

Für die Suppe die Zucchini schälen und in Würfel schneiden. Die Kerne entfernen. Die Zucchiniwürfel im kochenden Wasser weichkochen. Das Wasser würzen wir mit der Suppenwürze und dem Knoblauch.
Je nach Belieben Knoblauch dazu geben. Wir geben immer zwei gehackte Knoblauchzehen dazu.

 

Wenn die Zucchiniwürfel weich sind, alles mit dem Stabmixer pürieren. Schlagobers dazu geben und noch einmal aufkochen lassen. Wem die Suppe zu dünn ist, kann diese gerne noch etwas länger kochen, bis sie sich eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Schwarzbrotcroutons etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Scheiben Schwarzbrot in Würfel schneiden und im Olivenöl anrösten. Eilige, die nicht so gerne viel Geschirr anpatzen können die Scheiben Schwarzbrot auch einfach in den Toaster stecken und anschließend in Würfel schneiden. Nur werden sie dann nicht so knusprig wie wenn die Würfel einzeln geröstet werden.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.