Eiernockerl

Wie schon erwähnt, sind wir ab und zu auch im Stress. Gegessen wird trotzdem. Auch wenn es dann halt schnell gehen muss. So wie bei den Eiernockerln. Im Prinzip kann man im Laufe des Vormittags Nockerl machen und wenn dann endlich Zeit ist zum essen, schnell die Eier darüber schlagen, würzen und fertig. Etwas grünen Salat mit Essig und Öl dazu und das Mittagessen ist geretten. Trotzdem möchte ich zu unseren Eiernockerln eine kleine Anekdote erzählen. Im Prinzip haben wir kein Rezept dafür. Man nimmt einfach Mehl und verrührt es mit den restlichen Zutaten zu einem Teig. Doch jetzt kommt’s. Die restlichen Zutaten werden bei uns von Generation zu Generation weniger. Die Altchefin hat noch gelernt, dass man Mehl mit Wasser, einem Ei, einem Schuss Milch und Salz anrührt. Die Seniorchefin verrührt das Mehl mit Wasser, einem Ei und einer Prise Salz. Ich selbst lasse sogar das Ei weg. Übrig bleiben Mehl, Wasser und Salz. Ganz einfach eigentlich, deswegen benötigt man auch kein Rezept. Aber ich versuche hier trotzdem einmal eine gewisse Masse anzugeben.

Zutaten:

200 g Mehl
1 Ei
Salz
Wasser
2 – 3 Eier

Für die Nockerl das Mehl mit dem Ei, einer Prise Salz und etwas Wasser verrühren. Es sollte ein zähflüssiger Teig entstehen. Ist er zu dick, einfach mehr Wasser nehmen, ist er zu dünnflüssig noch mehr Mehl hinzufügen.

Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Mit zwei Esslöffel Nockerl aus dem Nockerlteig stechen und ins kochende Wasser geben. Die Nockerl sind fertig gekocht, sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Dann aus dem Wasser geben und abtropfen lassen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Eier in einem Becher verquirlen. Eventuell noch mit Salz, Pfeffer oder Kräutern würzen. Die Nockerl in der Panne kurz anrösten. Die Eier darüber geben und alles miteinander anbraten lassen. Dabei immer wieder umrühren – wie wenn es eine Eierspeise wäre.

Die Eiernockerl mit grünem Salat servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.