Pastinakensuppe

Dank unserer Suppenwürze benötigen wir sehr viele Pastinaken. Deshalb haben wir auch sehr viele Rezepte für Cremige Pastinakensuppe im Haus. Denn bei den ja!natürlich Pastinaken ist dieses Rezept beigelegt. Also haben wir es einmal ausprobiert und für wirklich gut befunden. Als Beweis dafür, gibt es die Fotos von unserer Pastinakensuppe und natürlich das Rezept. Viel Spaß beim ausprobieren und wer ja!natürlich Pastinaken kauft, braucht das Rezept nicht einmal ausdrucken, denn es liegt in der Packung.

Rezept drucken 

Zutaten für 2 Portionen:
500 g Pastinaken
1 Zwiebel
150 ml Weißwein
2 EL Suppenwürze
200 ml Schlagobers
700 ml Wasser
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Butter

Zubereitung:
Pastinaken putzen, schälen und würfelig schneiden.
Zwiebel fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Pastinaken und Suppenwürze kurz mitdünsten und mit Weißwein ablöschen.

Unter umrühren alles etwas einkochen lassen und mit dem  Wasser und dem Schlagobers aufgießen. Sobald die Pastinaken weich gekocht sind, alles mit einem Stabmixer pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch kurz zu einer cremigen Suppe aufkochen lassen. Dabei sorgfältig umrühren.

Wer möchte kann Pastinaken Chips als Einlage machen. Dafür eine Pastinake putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. In Öl schwenken, salzen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech auflegen. Im vorgeheizten Rohr bei 200 °C  ungefähr 20 Minuten backen. Bei der Hälfte der Zeit die Chips einmal wenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.