Gefüllte Zucchini

Jedes Jahr überlegen wir gefüllte Zucchiniblüten zu machen, da es aussieht, als ob wir keien Zucchini bekommen. Doch dann, nach längerem warten überleben doch immer wieder zwei oder drei und werden zu richtigen Zucchinis. Vor allem die gelben gedeihen gut bei uns. Daher ist das Rezept für gefüllte Zucchini mit einer gelben Zucchini umgesetzt worden. Sie können aber auch gerne ihre Lieblingszucchini nehmen. Und nicht abschrecken lassen, da es wirkt als ob es hier nur um Gemüse geht. Nein, das Rezept ist sehr dank Reis, Putenfleisch und Käse sehr herzhaft. Eine richtige Hauptspeise die den ganzen Tag satt macht.

Rezept drucken

Zutaten für 4 Portionen:

1 große Zucchini (gelb)
2 Handvoll Cocktailtomaten
100 g Basmatireis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Putenfleisch
150 g geriebenen Käse
1 kleine Chilischote Suppenwürze
Olivenöl
Zucker
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst die Cocktailtomaten vierteln, in Olivenöl und Zucker marinieren. Wer es lieber süß mag nimmt mehr Zucker, wer es lieber herb hat mehr Olivenöl.

Den Basmatireis kochen. Die Zucchini gründlich waschen, halbieren und mit einem Löffel aushölen.

Die Zwiebel und die Chilischote grob hacken, das Putenfleisch würfelig schneiden. Beides mit einer zerdrückten Knoblauchzehe und dem Inneren der Zucchini in einer Pfanne anrösten. Mit Wasser aufgießen. Mit Suppenwürze würzen und einreduzieren lassen. Die marinierten Tomaten und den Reis dazu geben. Je nach belieben geriebenen Käse dazu geben. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zucchini mit der Reis-Tomaten Masse füllen. Die restliche Fülle in eine Pfanne geben. Die Zucchini Hälften darauf betten. Mit geriebenem Käse bestreuen und bei 180 °C im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten garen. Wer es knusprig will, schaltet die letzten 5 Minuten auf Heißluft um.

Werbeanzeigen