Medaillons mit Bärlauch-Spargel

Wenn man nicht weit zu einem Bio Spargel Bauern hat, dann kommt öfter Spargel auf den Tisch. Diesmal als Beilage zu Schweinsmedaillons. Immerhin kommt aus unserem Ort auch das Tullnerfelder Schwein – ein Teil der Genussregionen Niederösterreichs. Also die perfekte Kombination. Verfeinert mit etwas Bärlauch Pesto mit Bärlauch unseres Spargelbauerns, von uns unter Marke Anni’s Köstlichkeiten sorgsam produziert. So schließt sich der Kreis.

Außerdem lieben wir einfache, schnelle Gerichte. Denn Essen sollte nicht anstrengend sein, sondern Genuss. Deshalb wird das Fleisch nur leicht gewürzt und kurz angebraten. Der Spargel wird gekocht, geschwengt, die Sauce aufgegossen, fertig ist ein nahrhaftes Mittagessen mit einem gewissen Wow-Effekt.

Medaillons mit Bärlauch Spargel

Zutaten für 4 Portionen:

1 Schweins Lungenbraten
Salz, Pfeffer
500 g  grüner Spargel
Bärlauch Pesto von Anni’s Köstlichkeiten
Butter
Schlagobers

Den Spargel zuputzen – bei grünem Spargel nur die trockenen Enden abschneiden und eventuelle holzige Stellen zum Ende hin schälen – man erkennt es auf unseren Fotos. Die gelben Enden des Spargels wurden vor dem Kochen geschält. Ansonsten ist der grüne Spargel leichter zu verarbeiten als der weiße, da er nicht so sehr zugeputzt werden muss. Den Spargel in Salzwasser kochen, so, dass die Spitzen aus dem Wasser ragen und nur im Dampf garen.

Den Lungenbraten in Medaillons schneiden, salzen, pfeffern und auf beiden Seiten in der heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit etwas Wasser aufgießen und bei geringer Hitze zugedeckt dünsten lassen.

Wenn die Medaillons fertig gedünstet und schön weich sind, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Ja, wir wissen, der Trend geht zu kurzen Garzeiten und bissfestes Fleisch. Doch wir kochen auch für unsere 87 jährige Altchefin – da muss das Fleisch schon beim ansehen zerfallen. Also wer lieber Biss hat, lässt das Dünsten weg, bratet die Medaillons an beiden Seiten an und gießt kurz den Bratenrückstand mit etwas Wasser auf.

Den Spargel abseihen und im Dunst- oder Bratenrückstand schwenken, ein paar Löffel Bärlauch Pesto dazu geben und alles anrösten.

Den Spargel mit dem Bärlauch Pesto aus der Pfanne geben. Den Bratenrückstand bei Bedarf noch einmal ein wenig aufgießen, mit Butter schwenken und einem Schuss Schlagobers ablöschen. Alles etwas eindicken lassen. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer, Knoblauch oder Bärlauch würzen. Anrichten und genießen.

Advertisements